Buch · Rezension

Rezension: Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte

U_Hennig_Nuss.inddÜberblick:
  • Titel: Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte
  • Autorin: Alexa Hennig von Lange
  • Ausgabe: Kindle Rezensionsexemplar, 240 Seiten (9,99€)
  • Verlag: Thienemann Verlag (15. Juli 2016)
  • Empfehlung:
    empf_5_sterne
Inhalt

Seit Lisa und ihre übervorsichtigen Eltern in eine Reihenhaussiedlung in der Pampa gezogen sind, ist nichts mehr wie vorher. Ihre beste Freundin will plötzlich nichts mehr von ihr wissen und weil außer Lisa sonst keine Kinder in der Nachbarschaft leben, langweilt sie sich nachmittags zu Tode. Bis sie eines Tages erfährt, dass aus dem leer stehenden Herrenhaus, das sie von ihrem Fenster aus häufig beobachtet, ein Waisenhaus werden soll. Kurzerhand beschließt sie, sich das Ganze aus der Nähe anzuschauen und purzelt prompt in ein ganz besonderes Abenteuer.

Rezension

Das Buch hat mich wirklich überrascht. Lisas Geschichte wird ganz unerschrocken und sehr authentisch erzählt. In vielen Situationen konnte ich mein eigenes 11-jähriges Ich mit all den widersprüchlichen Gefühlen und Sorgen dieser Phase wiedererkennen und musste hin und wieder einfach schmunzeln oder auch laut lachen, weil es so schön und ehrlich war. Zudem wurden die Charaktere – und zwar alle und nicht nur einige wenige – so lebhaft beschrieben, dass ich das Gefühl hatte, es mit echten, mehr-dimensionalen Menschen zu tun zu haben. Sie hatten Ecken und Kanten, liebenswürdige Eigenschaften und nachvollziehbare Motive. Lisa wächst in dieser Geschichte und wir Leser dürfen sie auf ihrem Weg begleiten, neue Freundschaften schließen und mitfiebern, wenn sie schwierige Aufgaben meistern muss. Die Geschichte und ihre Charaktere haben mich ganz und gar in ihren Bann gezogen.

Fazit:

„Wie eine Nuss mein
Leben auf den Kopf stellte“
ist lustig, bisweilen ernst und tiefgründig, aber vor allem mitreißend und bewegend und auf jeden Fall eine der schönsten Geschichten, die ich dieses Jahr gelesen habe.

***Herzlichen Dank an den Thienemann-Esslinger Verlag, der mir das Buch über NetGalley zur Verfügung gestellt hat.***

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s