Challenge

Buchmesseblues-Challenge 2016

Was kommt eigentlich nach #Leseparty und Frankfurter Buchmesse? Wenn einen von heute auf morgen der graue Alltag plötzlich wieder hat? Ganz klar, der Buchmesseblues. Aber damit Buchfans in Deutschland und Österreich damit besser zurecht kommen, haben Anabelle von Stehlblüten und Philip von Book Walk die Buchmesseblues-Challenge ausgerufen.

Was sich dahinter versteckt:

Während der Buchmesseblues-Challenge, also zwischen dem 24. Oktober und dem 17. Dezember, dürfen keine neuen Bücher gekauft und nur Bücher gelesen werden, die sich bereits auf dem eigenen SuB (Stapel ungelesener Bücher) befinden. Als zusätzlichen Anreiz hat man die Chance, ein Buch seiner Wahl zu gewinnen. Dafür muss man Lose sammeln indem man mindestens zwei der gestellten Aufgaben erfüllt (siehe unten). Ausführlichere Informationen und die Teilnahmebedingungen findest du in Anabelles Beitrag zur Buchmesseblues-Challenge.

Da ich definitiv zu den Menschen gehöre, die regelmäßig neue Bücher kaufen statt erst einmal alle bereits vorhandenen zu lesen, platzt mein SuB aus allen Nähten und umfasst nach letzten Zählungen so um die 117 Bücher. Anabelles Challenge kommt mir also sehr gelegen und hat bis auf das Buchkaufverbot nur Vorteile: sie ist gut für den SuB, das Gewissen und den Geldbeutel. Was will man mehr? Zudem kann man sich unter dem Hashtag #messeblueschallenge mit anderen austauschen, neue Leute kennenlernen und Bücher entdecken. Für mich heißt daher:

Nichts wie her mit der Challenge, ich bin dabei!

Wie sieht es mit deinem SuB aus? Die Challenge ist für alle offen und auch wenn du kein Blog hast, kannst du über Instagram oder die Kommentare auf Anabelles Blog teilnehmen (damit alle Teilnehmer an einem Fleck zu finden sind). Natürlich freue ich mich auch, falls du hier etwas kommentieren möchtest. 🙂

Im Laufe der Challenge werde ich diesen Beitrag stetig aktualisieren, also schau doch hin und wieder mal vorbei. Ich freue mich auf das gemeinsame Kleinerlesen des SuB!

Liebe Grüße,
signature-3

Zunächst die 5 Bücher von meiner Wunschliste:
blogheader_blueschallenge_wishlist
*Alle Cover stammen von den Amazonseiten der jeweiligen Titel.*
  • „All the Birds in the Sky“ von Charlie Jane Anders
  • „Change Places with Me“ von Lois Metzger
  • „My Lady Jane“ von Cynthia Hall, Brodi Ashton und Jodi Meadows
  • „On the Jellicoe Road“ von Melina Marchetta
  • „Tiger Lily“ von Jodi Lynn Anderson
Die Aufgaben:
  1. Lies ein Buch, das sich schon über ein Jahr auf deinem SuB befindet.
  2. Beende eine angefangene Reihe. → „The Forever Song“ (Blood of Eden #3) von Julie Kagawa
  3. Lies einen Einzelband.„Night Shift“ von Stephen King
  4. Lies ein Buch, dessen Genre du sonst nicht so oft liest.
  5. Lies ein Buch mit über 500 Seiten.
  6. Lies ein Buch, das du dir nicht selbst gekauft hast. → „Mister Lugosi und die verschwundenen Kinder“ von Frank M. Reifenberg
  7. Lies ein Buch, das du aufgrund einer Rezension/eines Bookstagram-Posts gekauft hast.
  8. Lies ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht.
  9. Lies ein Buch von einem Autor, den du noch nicht kennst.
  10. Lies ein Buch von einem Autor, von dem du bereits einige Bücher kennst/im Regal stehen hast.„Bright Smoke, Cold Fire“ von Rosamund Hodge
  11. Lies ein Buch mit einem gelben oder orangen Cover. → „No Plot? No Problem!“ von Chris Baty
  12. Lies ein fremdsprachiges Buch.
Meine Auswahlblogheader_buchmesseblueschallenge_aufgaben-1-6blogheader_buchmesseblueschallenge_aufgaben-7-12

Auf Goodreads habe ich mir auch extra ein Regal dafür angelegt mit dem mein Lesefortschritt für die Verlosung nachvollzogen werden kann.

5 Kommentare zu „Buchmesseblues-Challenge 2016

    1. Cool, dass du auch teilnimmst! 🙂
      Ja, das GR-Regal ist auch ein bisschen aus der Not heraus entstanden, dass ich mich eine Weile lang nicht entscheiden konnte, welche Bücher ich nun in die Challenge aufnehme und welche nicht. Aber da es auch für den Lesenachweis am Ende ganz praktisch ist, bin ich dann dabei geblieben. 😀

      Gefällt 1 Person

    1. Danke! Ich muss nochmal checken, ob man das so machen darf, aber erstmal bleibt es so.
      Wow, so fleißig! 🙂 Ich bin auch mit einem durch und jetzt mittendrin bei einigen anderen, weil ich ja nichts erst zu Ende lesen kann… ^^ Mal sehen, wie weit ich mit dem NaNoWriMo nebenher komme, aber vielleicht kommt mir hier das Stresslesen zu Gute? Das wäre jedenfalls super praktisch.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s