Aktion · Events

#hdrreadathon – Eine lange Reise geht weiter

Das Unterfangen

Die liebe Anabelle von Stehlblüten hat sich wieder etwas Schönes für uns ausgedacht und diesmal ist es eine lange Reise voller Abenteuer und Gefahren, unverhoffter Gefährten und mächtiger Gegner. Am 1. April ging es los und seither ziehen überall auf Twitter und Instagram wackere Wanderer durch die Seiten von Tolkiens Der Herr der Ringe-Trilogie. Bis zum 1. Juni gilt es jetzt, die 1344 Seiten zu bezwingen und die Geschichte des Ringkrieges zu erforschen. Damit kein Reisender zurückbleibt warten am Wegesrand zwei Lesenächte und am Ende locken zwei tolle Gewinnpakete vom Klett-Cotta Verlag. Mitreisen kann jeder Reiselustige über den Hashtag #hdrreadathon. Wenn du die Trilogie also auch schon immer mal oder mal wieder lesen wolltest, dann schnapp dir einfach die Bücher und schau dir die Teilnahmebedingungen auf Anabelles Blog an.

Meine Reisevorbereitungen

Tolkiens Der Herr der Ringe begleitet mich schon seit meiner Schulzeit. Die Filme habe ich unzählige Male gesehen (natürlich in der Special Extended Edition inklusive der „versteckten Extras“) und lange Zeit ganze Passagen auswendig gekonnt. Meine beste Freundin und ich haben damals die Elbenschrift zu unserer eigenen Geheimschrift adaptiert, um uns im Unterricht heimlich Zettelchen zu schreiben, die nur wir beide lesen und verstehen konnten. Ich habe gespannt die Entstehungsgeschichte von Mittelerde in Tolkiens Das Silmarillion gelesen und mehrfach Bilbo und die dreizehn Zwerge auf ihrer abenteuerlichen Reise zum Einsamen Berg begleitet.

Doch die Ring-Trilogie habe ich trotz all meiner Begeisterung bisher noch nicht gelesen. Einmal habe ich es versucht, aber es schlug fehl und ich blieb im zweiten Band hängen. Inzwischen ist jedoch einige Zeit vergangen, seit ich die Filme das letzte Mal gesehen habe und so will ich es, mit den anderen mutigen Lesern an meiner Seite, noch einmal versuchen. Ein gewisses Maß an Neugier spielt hier auch eine Rolle, denn nachdem mir die Hobbit-Verfilmungen gar nicht zugesagt haben, bin ich gespannt darauf, wie die Herr der Ringe-Filme ihrerseits den Vergleich mit den Büchern bestehen…

Nun aber genug der langen Vorreden. Ich betrachte mich als vorbereitet und freue mich auf eine aufregende Zeit. Mögen uns die Tintenflüsse den Weg zeigen und unsere Leseaugen sicher ans Ziel bringen!

Viel Spaß beim Lesen,
signature-3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s